Pin It

Kanaren

Der kanarische Archipel besteht aus sieben Hauptinselnkanaren

  • Teneriffa,
  • Gran Canaria,
  • La Palma,
  • La Gomera,
  • El Hierro
  • Fuerteventura
  • Lanzarote

sowie fünf Nebeninseln

  • La Graciosa
  • Lobos
  • Alegranza
  • Montana Clara
  • Roque del Oeste

Die größten Inseln sind Teneriffa mit 2.041 und Fuerteventura mit 1.731 Quadratkilometern.

Trotz leicht irreführenden Namens „Die große Kanarische“ ist Gran Canaria mit 1.532 Quadratkilometern die drittgrößte Kanareninsel.

Provinzen

Die Kanarischen Inseln bilden zwei der insgesamt 52 spanischen Provinzen: die Provinz Las Palmas mit den Inseln Gran Canaria, Fuerteventura und Lanzarote, und die Provinz Santa Cruz de Tenerife mit den Inseln Teneriffa, La Palma, La Gomera und El Hierro.

Beide Provinzen bilden die Region Kanarische Inseln.

Einwohnerzahlen

2012 lebten auf den Kanarischen Inseln 2.115.049 Menschen.

Teneriffa ist mit 898.680 gemeldeten Bewohnern die am meist bewohnte Insel, gefolgt von Gran Canaria mit 852.225 Einwohnern, Lanzarote mit 142.132, Fuerteventura mit 106.456, La Palma mit 85.468, La Gomera mit 22.350 und El Hierro mit 11.033 Einwohnern.

Die Bevölkerungsdichte der Kanaren wird mit 286 Einwohnern/km² angegeben, ist jedoch auf den einzelnen Inseln sehr unterschiedlich. Auf Teneriffa und Gran Canaria ist sie mit 447 bzw. 545 Einwohnern/km² erstaunlich hoch, während sie auf Fuerteventura (63) und El Hierro (41) am niedrigsten ist.

Las Palmas de Gran Canaria ist mit 383.343 Menschen die bevölkerungsreichste Stadt der Inseln, gefolgt von Santa Cruz de Tenerife mit 222.271, La Laguna (TF) mit 153.187 und Telde (GC) mit 101.375 Einwohnern. (Quelle: Statistikamt ISTAC Stand 2012)

Politische Struktur

In Spanien haben die einzelnen Regionen ihre autonome Regierung. Ähnlich der Bundesländer in Deutschland wurden hier weitgehend autonome Regierungsapparate (auf den Kanaren die Autonome Regierung der Kanarischen Region) gebildet, die letztlich der zentralen Regierung in Madrid unterstehen. Das Madrider Innenministerium ist auf den Kanarischen Inseln durch je ein Gobierno Civil in Las Palmas und in Santa Cruz vertreten. Das Gobierno Civil von Las Palmas ist die übergeordnete Instanz, der dortigen Zivilgouverneur ist gleichzeitig Regierungsdelegierter (von Madrid). Lokale Verwaltungsbehörden sind die Cabildos. Jede Insel hat ihr eigenes Cabildo. Der Zusammenschluss der Cabildos heißt Mancomunidad de Cabildos. Quelle: Wochenblatt

 

Schreibe einen Kommentar